Tutorial: Spüllappen für die Küche nähen

DIY spuellappen mit aufhaenger

Selbstgenähte Spül- und Wischtücher für die Küche sind eine umweltfreundliche Alternative zu Wegwerfschwämmen aus Kunststoff. Und viel besser aussehen tun sie darüber hinaus auch noch.

Küchenspüllappen sind super fix genäht, sehen gut aus, jeder braucht sie und sie lassen sich immer und immer und immer wieder prima waschen. Die eine Seite nähe ich gerne aus Jute oder Frottee, dafür kann man sehr gut ein altes Handtuch ausschlachten. Für die andere Seite kann man einfache Baumwolle oder auch Jersey verwenden. Bei diesem Projekt kann man herrlich Upcycling betreiben oder Stoffreste verwerten.

Materialliste:

  • Vorlage aus Pappe oder Papier, z. B. 20x20cm
  • Frottee oder Jute
  • Baumwolle oder Jersey
  • Dünnes Volumenvlies
  • Zackenlitze, Schrägband oder dünne Kordel

Schritt 1:

Schneidet nach eurer Vorlage zu:

1x Frottee oder Jute (Teil 1)
1x Baumwolle oder Jersey (Teil 2)
1x dünnes Volumenvlies
Schneidet einen ca. 10cm langen Streifen Zackenlitze, Band oder Kordel

zuschnitt fuer einen spuellappen

Schritt 2:

Legt Teil 1 mit der rechten Seite nach oben vor euch, an eine der Ecken legt ihr die Schlaufe, so dass die offenen Enden in der Nahtzugabe liegen. Darauf legt ihr Teil 2 mit der linken Seite nach oben, so dass die beiden Teile rechts auf rechts übereinander liegen. Als letztes legt ihr das Vlies darauf und steckt alles mit ein paar Nadeln fest. Denkt daran an einer Seite eine Wendeöffnung von ca. 6-8cm zu lassen.

band in den spuellappen legen
rechts auf rechts zusammennaehen linien

Schritt 3:

Näht alle Teile einmal rundherum zusammen, beginnt und endet dabei jeweils an der Wendeöffnung. Schneidet die Nahtzugaben mit einer (Zickzack)schere, außer im Bereich der Wendeöffnung, zurück. Kürzt die Ecken, um sie gleich gut ausformen zu können.

ecken einkürzen

Schritt 4:

Wendet nun euer Küchentuch auf rechts und formt die Ecken mit einem dünnen aber stumpfen Gegenstand, z. B. einer Kochpinzette oder einem Essstäbchen, aus. Bügelt das Tuch und steppt es einmal rundherum knappkantig ab. Schließt dabei die Wendeöffnung.

Fertig ist euer Küchenspültuch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.