Tutorial: Zero Waste Abschmink-Pads nähen

abschmink pads als geschenk

Selbstgenähte Abschmink-Pads sind die Alternative zu chemisch gebleichten, müllverursachenden klassischen Wattepads. So nähst du sie einfach selbst!

Bevor ich die erste Anleitung zu selbst genähten Abschmink-Pads gesehen habe, muss ich zu meiner Schande gestehen, habe ich nie darüber nachgedacht, wie meine Wattepads wohl hergestellt werden und wieviel Müll und Ressourcenverbrauch durch ihre Benutzung entsteht. Nachdem ich das erste Set einige Tage in Gebrauch hatte und mich an die etwas rauere Oberfläche gewöhnt hatte, wusste ich: ich möchte nie wieder etwas anderes! Deshalb möchte ich meine Variante der Zero Waste Abschmink-Pads mit euch teilen.

Da ich nicht gerne Kreise nähe, habe ich meine Abschmink-Pads einfach viereckig gemacht. Für die „Abschmink-Seite“ nehmt ihr entweder ausrangierte Frottee-Handtücher oder kauft weiche Frottee-Meterware. Für die „Deko-Seite“ könnt ihr Baumwolle, Jersey oder auch Sweat verwenden. Für die Abschminkpads kann man wunderbar Stoffreste verwenden, das macht das Nähen sogar einfacher.

Ich habe mir eine Schablone aus Tonpapier in der Größe 9x9cm angefertigt und schneide immer Sets aus 10 Pads zu. Mit 10 Pads kommt man bei regelmäßigem Waschen gerade so hin. Entspannter ist es allerdings mit mindestens 20 Pads, dann sind immer genügend verfügbar.

schablone für abschmink pads

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die einzelnen Pads zuzuschneiden.

Möglichkeit 1:

Ihr malt eure Vorlage 10 mal einzeln auf Baumwolle und auf Frottee auf und schneidet diese anschließend aus.

Möglichkeit 2:

Ihr habt ein größeres Stück Frottee oder Baumwolle und schneidet mit Hilfe eines großen Lineals und eines Rollschneiders zuerst Reihen in der Höhe 9cm zu und unterteilt diese Reihen dann in der Breite wieder in 9cm Stücke.

Frottee zuschneiden mit dem lineal

Möglichkeit 3:

Diese Möglichkeit eignet sich besonders wenn ihr Stoffreste verwerten wollt und ist meiner Ansicht nach die einfachste Variante. Schneidet euch 10 Stücke Frottee in der gewünschten Größe zu. Dann steckt ihr je ein Frottee-Quadrat rechts auf rechts auf einen Baumwollstoffrest ohne diesen vorher zuzuschneiden. Näht nun einfach beides rechts auf rechts zusammen, wie in den nächsten Schritten beschrieben und schneidet die überstehenden Reste anschließend zurück.

Ich kombiniere meistens die Möglichkeiten 2 und 3. Ich schneide also die Frottee-Quadrate mit dem Lineal zu und nähe sie danach auf meine Stoffreste.

frottee zuschnitt auf stoffrest

Egal wie ihr eure Pads zuschneidet, genäht werden sie alle auf die gleiche Weise.

Schritt 1:

Legt je ein Baumwoll-Quadrat rechts auf rechts auf ein Frottee-Quadrat. Makiert euch dabei eine Wendeöffnung von ca. 4cm.

abschmink pads nähen mitwendeöffnung

Schritt 2:

Näht nun mit einer Nahtzugabe von 0,5-1cm einmal rundherum, von dem einen Ende der Wendeöffnung bis zum anderen und verriegelt jeweils Anfang und Ende. Schneidet die Ecken und Nahtzugaben zurück. Im Bereich der Wendeöffnung wird dabei die Nahtzugabe stehen gelassen.

Schritt 3:

Wendet die Pads mit Hilfe einer Pinzette auf Rechts, formt die Ecken mit einer Pinzette, einem Eckenformer oder einer Stricknadel aus und streicht die Pads danach glatt oder bügelt sie. Dann steppt ihr die Pads mit passendem Garn einmal rundherum ab und schließt dabei automatisch die Wendeöffnung.

Fertig sind eure nachhaltigen Abschminkpads!

fertige abschmink pads

Fertig sind eure Zero Waste Abschmink-Pads!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.